Erlebnispädagogik & Teamentwicklung



Ressourcenorientierte Erlebnispädagogik


In der ressourcenorientierten Erlebnispädagogik sind Ansätze aus den Bereichen der Beratung, Sozialarbeit, Kommunikation und Therapie vereint. In der Verbindung mit dem phänomenologischen Ansatz aus der Gewaltpädagogik eröffnet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten und Methoden.

 

Das Lernen als "Handeln in der Natur" ist eine Möglichkeit, individuelle Fähigkeiten und Ressourcen zu stärken und sich mit persönlichen Themen auseinander zu setzen. Hier bietet das Outdoor-Setting die Chance, in meist ungewohnter Umgebung, eigene Prozesse zu verbildlichen und so das individuelle Potential zur Entfaltung zu bringen.

 

Die ressourcenorientierte Erlebnispädagogik arbeitet prozess- und lösungsorientiert. Im Mittelpunkt steht der/die Teilnehmer/in. Die Leitung ist Teil des Prozesses und hat die Aufgabe, zu neuen Sichtweisen und Perspektiven anzuregen.

 

Erlebnispädagogik ist mehr als Abenteuer und Action. In der ausführlichen Reflexion liegt die große Kraft, persönliche Entwicklung zu ermöglichen und zu begleiten.

 

Meine derzeitigen Angebote reichen von erlebnispädagogischen Projekten mit Jugendgruppen und Schulklassen, bis zur Betreuung einzelner Personen. Ich biete auch Teamentwicklung im Outdoorbereich sowie Projekte für Familien an.

Die jeweilige Zielsetzung wird im Vorfeld geklärt und das Projekt individuell geplant.